Skip to main content

Willkommen auf www.top-drei.com!

Fußmassagegerät – Unsere TOP 3!

Je nach Lebensstil und der gewählten Berufsgruppe, sind unsere Füße täglich großen Belastungen ausgesetzt. Neben der in der Gesellschaft herrschenden Hektik, die einen gesunden Gang nicht immer zulässt, machen auch die unnatürlichen Böden, in Form von asphaltierten Straßen und dem Beton unter Parkettböden, unseren Füßen zu schaffen. Ihr möchtet euren Füßen, die immerhin eine tragende Rolle in unserem Leben spielen, etwas zurückgeben? Wir haben die Lösung – das Fußmassagegerät!

Wir haben für euch unsere TOP 3 zusammengestellt, die heute vom Klassiker bis zur innovativen Technologie reicht. Außerdem stellen wir euch hochwertige Informationen zur Verfügung, die eure spätere Kaufentscheidung erleichtern sollen.

 

Beurer Fußmassagegerät FB 50

64,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Beurer Fußmassagegerät

Wasserheizung mit 5 Stufen

Inkl. 3 Pediküre-Aufsätze

Abnehmbarer Spritzschutz

 

Croll & Denecke Fußmassagegerät

14,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Croll & Denecke Fußmassagegerät

Der Klassiker aus Holz

Natürliche Massage für die Füße

 

HoMedics Fußmassagegerät FM-TS9-EU Deluxe

73,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
HoMedics Fußmassagegerät

Wohltuende Infrarotwärme

Stimulation durch 18 Massagerollen

 

Das Fußmassagegerät – die Modelle und Funktionsweisen

Schaut ihr euch auf dem Markt um, dann stoßt ihr auf ein erschlagendes Angebot verschiedener Variationen. Wir möchten euch dabei helfen herauszufinden, welche dieser Technologien zu euch passt. Darum gehen wir im Folgenden, zusammen mit euch, näher auf die verschiedenen Systeme ein. Unseren jeweiligen Favoriten findet ihr in unserer TOP 3!

 

Selbst Hand anlegen

Natürlich möchten wir euch die günstigste aller Varianten nicht vorenthalten. Bevor ihr euch für den Kauf eines speziellen Massagegerätes entscheidet, könnt ihr einmal versuchen eure Füße mit Hilfe eurer Hände zu massieren. Eine zehnminütige Fußmassage kann bereits Wunder bewirken!

Dazu setzt ihr euch am besten im Schneidersitz auf den Teppich und fangt an die Unterseite eures Fußes zu bearbeiten. Fahrt zu Beginn mit eurem Daumen vom Knöchel an über den Fuß bis zu euren Zehenspitzen.

Danach könnt ihr damit beginnen, mit kreisenden Bewegungen, die einzelnen Zonen eures Fußes zu massieren. Abschließend verwendet ihr euren Daumen und den Zeigenfinger dazu, um die einzelnen Zehen durchzuarbeiten. Gleichen Ablauf könnt ihr an eurem anderen Fuß wiederholen.

Ihr müsst euch nicht unbedingt an diesen Ablauf oder diese Techniken halten. Ihr solltet grundsätzlich die Bewegungen ausführen, die euch und euren Füßen gut tun!

 

Die Fußmassagerolle – der Klassiker

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass mir dieses Modell sofort in den Kopf gesprungen ist, als ich von einem Fußmassagegerät gehört habe. Zusammen mit dem berühmten Rückenkratzer aus Holz, hat dieses Gerät wohl zum Standardrepertoir der meisten Großeltern gehört.

Dieses Fußmassagegerät weckt nicht nur Kindheitserinnerung, es ist zudem auch noch besonders gut in dem was es tut. In unserer TOP 3 findet ihr ein solches Massagegerät aus Holz. Jeweils fünf übereinanderliegende Rollen, die mit verschiedenen Massageelementen versehen sind, bieten beiden Füßen eine natürliche Stimulation und fördern die Durchblutung.

Noppenbälle aus Gummi stellen eine gute Alternative zu diesem Modell dar. Hier bieten sich, neben den üblichen Rollen, auch Bälle und erdnussförmige Rollen an, die sich zudem für die Verwendung an anderen Körperzonen eignen.

Weiter sind einige Fußmassagematten auf dem Markt vertreten. Auf der Matte sind, wie bei den Noppenbällen aus Gummi auch, Unebenheiten eingearbeitet, die einen Effekt, den wir von einem Strandspaziergang kennen, erzielen können. Das rutschfeste Material eignet sich besonders für die Verwendung als Duschmatte. Dadurch kann die Wirkung eines wohltuenden Duscherlebnisses auf ein neues Level gehoben werden.

Natürlich bieten diese Formen der Fußmassage, im Vergleich zu anderen Technologien, keinen großen Komfort. Wer jedoch seinen Füßen für kleines Geld etwas Gutes tun möchte, der ist mit diesen Fußmassagegeräten gut beraten und kann absolut nichts falsch machen.

 

Das elektronische Fußmassagegerät

Neben den herkömmlichen Geräten, bei denen die Wirkung der Massage noch durch manuelle Bewegungen erzielt wird, gibt es auch Modelle, die deutlich mehr Komfort bieten.

Dabei handelt es sich in der Regel um Gerät, die in ihrer Form an eine Körperwaage erinnern. Die Flächen, auf denen die Füße abgestellt werden, sind aus einem angenehmen und bequemen Material gefertigt. Unmittelbar darunter befinden sich die Massageköpfe. Meistens sind dies Rollen, die durch kreisende Bewegungen, die sensiblen Zonen eurer Füße bearbeiten sollen.

Vereinzelte Modelle verfügen zudem über eine Infrarottechnologie, die die Füße neben der Massage zudem erwärmen und damit positiv zur Gesamtwirkung beitragen soll.

Das Fußmassagegerät vom Hersteller HoMedics, welches ihr in unserer TOP 3 findet, verfügt über eine solche Technologie.

Idealerweise sollten eure Füße flach auf dem Fußmassagegerät aufliegen. Um dies zu gewährleisten, verfügen manche Modelle über eine Funktion, mit der ihr den Winkel der Fußfläche anpassen könnt. Dadurch müsst ihr für die Fußmassage nicht gerade auf einem Stuhl sitzen, sondern könnt eine bequemere Position auf der Couch oder in einem Sessel einnehmen.

 

Das Fußmassagebad

Als weitere Möglichkeit, könnt ihr euch für ein Fußmassagebad entscheiden. Diese Modelle vereinen ein Fußmassagegerät mit den Vorzügen eines Fußbades. Anders als Wannen, in denen eure Füße meist nur verkrampfend Platz finden, bieten euch diese Geräte genügend Raum, um eure Füße in einer entspannten und bequemen Position zu halten. Neben den bekannten Massageköpfen, sorgen das warme Wasser und die Sprudelfunktion, die in den meisten Geräten gängig ist, für eine stimulierende Wirkung. Dank einer Funktion, mit der ihr die Wassertemperatur regeln könnt, kühlt das eingelassene Wasser nicht ab.

Ihr solltet jedoch berücksichtigen, dass ihr bei diesen Modellen, hinsichtlich der Massagewirkung, nicht das Niveau erwarten könnten, das ihr von einem elektronischen Fußmassagegerät kennt. Viele Nutzer sind begeistert von der integrierten Sprudelfunktion und sehen die zusätzliche Massagewirkung als Mehrwert an. Jedoch berichten die Kunden auch von einer erhöhten Geräuschkulisse bei Verwendung der Funktion. Dies solltet ihr bei eurer Entscheidung berücksichtigen.

Des Weiteren empfehlen wir euch unbedingt bei diesen Modellen auf Qualität zu setzen. Immer wenn Wasser und Strom im Einklang funktionieren müssen, ist Vorsicht das oberste Gebot! Hier muss die Isolierung von hoher Qualität sein, um zu verhindern, dass diese beiden Komponenten miteinander in Kontakt kommen und einen Kurzschluss erzeugen.

Ihr solltet hier auf keinen Fall versuchen ein besonders günstiges Schnäppchen zu machen. Gerade Angebote für Billigmodelle aus Fernost versprechen gute Qualität für kleines Geld. Wir raten euch ganz klar davon ab! Versucht hier bitte nicht an der falschen Stelle zu sparen.

Das Gerät, welches ihr ebenfalls in unserer TOP 3 findet, ist vom Hersteller Beurer. Das in Deutschland gegründete Unternehmen gilt nicht nur als Spezialist für Gesundheit und Wohlbefinden, es verspricht zudem die Qualität, die für solche Geräte oberste Priorität haben sollten!

Tipp: Es gibt spezielle Badesalze für Fußbäder, die über eine wohltuende Wirkung verfügen und gegen Fuß- und Nagelpilz helfen!

 

Das Fußmassagegerät mit 3D-Technik

Zudem gibt es mittlerweile auch Geräte, die über eine sogenannte 3D-Technik verfügen. Bei diesen Modellen steckt ihr eure Füße in das Fußmassagegerät hinein. Dieses ist mit einem kuscheligen Material gefüttert, welches das Wohlbefinden verstärken soll. Vorteil dieser Geräte ist der, dass nicht nur eure Fußsohlen durch die Massagerollen bearbeitet, sondern darüber hinaus die Oberseiten eurer Füße durch Luftdruck massiert werden.

Diese Modelle sollen eine wohltuende Wirkung auf euren gesamten Fuß haben. Jedoch scheint diese Technik noch nicht ganz ausgereift zu sein. Kunden beklagen häufig, dass die Massagewirkung zu stark sei und sie sogar teilweise leichte Schmerzen dabei hatten. Dies ist wirkt sich bei einem Fußmassagegerät kontraproduktiv aus. Auch wenn es von diesen Modellen keines in unsere TOP 3 geschafft hat, finden wir den Ansatz durchaus vielversprechend und hoffen, dass die Hersteller hier am Ball bleiben.

 

Das Fußmassagegerät – worauf ihr beim Kauf achten solltet

Ihr habt also die Qual der Wahl, wenn es um das passende Fußmassagegerät geht. Um zu gewährleisten, dass ihr mit diesem langfristig zufrieden seid, solltet ihr euch vorab Gedanken machen. Bitte klärt für euch, welche Funktionen das Gerät haben sollte und welche Erwartungen es erfüllen muss.

 

Funktionen und Zubehör

Solltet ihr euch nicht für ein klassisches Fußmassagegerät aus Holz oder Gummi entscheiden wollen, so kann der Komfort, durch praktische Funktionen und Zubehör, noch einmal erhöht werden. Mit der eingebauten Programmauswahl könnt ihr zum Beispiel den Stärkegrad der Bewegungen regeln und die Massage an eure Bedürfnisse anpassen.

Zudem ist es durchaus sinnvoll darauf zu achten, ob sich der Winkel eures Gerätes verstellen lässt. Diese Funktion eignet sich besonders dann, wenn ihr während der Massage nicht aufrecht auf einem Stuhl sitzen möchtet. Die Anpassung des Winkels hat den großen Vorteil, dass ihr euch während der Nutzung, beispielsweise in eurem Sessel, zurücklehnen und die Beine ausstrecken könnt. Dies hört sich beim ersten Lesen vielleicht etwas banal an, ist jedoch von großer Bedeutung, wenn es darum geht sich vollends zu entspannen.

Auch die Wärmefunktion, die mittlerweile in allen gängigen Modellen integriert ist, wird von den Nutzern als Mehrwert angesehen. Diese hat zwar keinen direkten Massageeffekt, sie trägt jedoch maßgeblichen zum Gesamterlebnis bei, da sich eure Füße durch die Wärme zusätzlich entspannen. Besonders bei Fußmassagebädern macht eine solche Funktion Sinn, da sie das Abkühlen des Wassers verhindert.

 

Sicherheit und Optik

Solltet ihr euch für die Zusammenführung eines Fußbades und einer Fußmassage entscheiden, so achtet darauf, dass dieses über einen Spritzschutz verfügt. Durch die für üblich integrierte Blubberfunktion und unkontrollierte Fußbewegungen, kann es durch aus einmal vorkommen, dass das Wasser nach Außen dringen würde. Ein Spritzschutz und gummierte Standfüße schützen euren Boden vor ungewollten Überschwemmungen.

Die Optik der Fußmassage beeinflusst nicht deren physische Massagewirkung. Jedoch sind wir der Überzeugung, dass auch eine hochwertige Optik zum Gesamterlebnis der Massage beitragen und sie durchaus aufwerten kann!

Zudem möchten wir noch einmal betonen, dass ihr bei diesen Geräten unbedingt auf Qualität setzen solltet! Bitte lasst euch nicht von verführerischen Preisen dazu verleiten, zum billigeren Produkt mit mangelhafter Isolierung zu greifen. Ihr würdet doch auch nicht einen Pool steigen, neben dem eine offene Stromleitung verläuft, oder? Wie gesagt, hier spart ihr definitiv an falscher Stelle!

 

Welche Wirkung erzielt ein Fußmassagegerät?

Neben den mehr als 100 Bändern, Muskeln und Sehnen, verlaufen zudem über 70.000 Nervenbahnen, unter unseren Fußsohlen. Diese sorgen dafür, dass wir dort so leicht zu kitzeln sind. Die Nervenbahnen stehen in Verbindung mit unseren Organen und den verschiedensten Körperbereichen. Durch gezielte Massageformen, an den verschiedenen Zonen unserer Füße, lassen sich nicht nur lokale Schmerzen behandeln. Diese können einen positiven Effekte auf unseren gesamten Körper erzielen.

Fußmassagen können unterschiedliche Blockaden an Rücken und Becken lösen und haben zudem einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel und unser Nervensystem. Außerdem helfen Sie uns bei der Bewältigung von Stress und regen unser Herz-Kreislauf-System an.

Wir empfehlen euch, neben der Behandlung mit einem Fußmassagegerät, regelmäßig eine fachmännische Fußmassage durchführen zu lassen. Besonders dann, wenn diese zur gezielten Behandlung bestimmter Schmerzen dienen soll. Hier kann ein ausgebildeter Masseur oder Physiotherapeut präzise auf eure individuellen Beschwerden eingehen.

 

Die Shiatsu-Massage

Shiatsu wurde in Japan entwickelt und heißt übersetzt so viel wie Fingerdruck. Es handelt sich also um eine Fingerdruckmassage. Diese wird auf dem gesamten bekleideten Körper des Empfängers durchgeführt und zielt, anders als konventionelle Massagen, bei denen einzelne Muskelpartien bearbeitet werden, auf die energetischen Bahnen ab.

Diese Bahnen, auch Meridiane genannt, verlaufen durch unseren gesamten Körper und haben nicht nur Zufluss zu den verschiedenen Organen, sondern wirken sich zudem auf unsere Stimmungslage aus. Es handelt sich also um einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl Körper als auch den Geist betrifft und diese in Einklang bringen soll. Dieser Einklang definiert in der japanischen Kultur die Gesundheit eines Menschen.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei nicht um eine medizinwissenschaftlich belegte Behandlungsweise handelt. Viel mehr vereint Shiatsu vorwiegend traditionelle und alternative Massagemethoden, die in Ostasien ihren Ursprung fanden.

 

Unser Fazit

Wie ihr seht, betrifft Shiatsu nicht nur eure Füße. Mit Blick auf den Markt ist zu erkennen, dass die Mehrheit der Anbieter sich diese traditionelle Massageform zunutze machen möchten. Sie versuchen vielleicht diese mit dem Fußmassagegerät nachzuahmen, jedoch kann dieses die hochgesteckten Erwartungen niemals erfüllen! Bitte fallt nicht darauf rein!

Wie beschrieben, empfehlen wir euch zudem Behandlungen, die schmerzlindernde Wirkungen erzielen sollen, von geschultem Personal durchführen zu lassen. Diese können, anders als ein Fußmassagegerät, gezielt auf euer Leiden eingehen und dieses im besten Fall beseitigen.

Aber!

Es wäre diesem tollen Produkt gegenüber jedoch unfair, dessen Leistung und Wirkung zu schmälern. Eine Fußmassage kann nach einem stressigen Tag bereits Wunder bewirken und uns für eine gewisse Zeit die pure Entspannung bieten.

Solltet ihr euch für eine bestimmte Art der Fußmassage entschieden haben, könnt ihr euch Gedanken darüber machen, über welche Funktionen und Zubehör euer zukünftiges Modell verfügen soll. Und noch ein allerletztes Mal möchten wir euch darauf aufmerksam machen, hier auf Qualität zu setzen. Wenn ihr ständig Angst haben müsst, dass die Isolierung nicht ausreicht und es zu einem Kurzschluss kommen könnte, werdet ihr euch niemals völlig entspannen können!

Egal für welches Fußmassagegerät ihr euch auch entscheidet – ihr werdet auf dieses nach einem stressigen Tag nicht mehr verzichten wollen! Wir haben für euch unsere TOP 3 zusammengestellt und sind sicher, dass hier das passende Produkt für euch dabei ist!

Und nun entschuldigt uns bitte, wir haben ein Date mit unserem Fußmassagegerät!

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Hier findest du weitere Inhalte aus der Kategorie Unterhaltung!

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 7 Bewertungen

 


Ähnliche Beiträge

Porensauger – Unsere TOP 3!

Porensauger – Unsere TOP 3!

Gerade in der TV-Werbung und in den sozialen Medien kommen wir immer wieder in Kontakt mit Werbefiguren und Markenbotschaftern, die über ein makelloses Äußeres verfügen. Auch deren Haut ist zu jeder Zeit gepflegt und weist keinerlei Unreinheiten auf. Dies entspricht jedoch häufig nicht der Realität Weiterlesen

Deutsche Sängerinnen – Unsere TOP 3!

Deutsche Sängerinnen – Unsere TOP 3!

In einer Zeit, in der immer mehr Menschen sich für künstlerische Bildungsgänge entscheiden und Casting-Shows aus dem Boden sprießen, ist es nicht verwunderlich, dass unser Land auch eine Reihe hochbegabte deutsche Sängerinnen vorzuweisen hat. Doch wer sind die besten auf ihrem Gebiet? Wir haben uns Weiterlesen

Streaming-Serien – Unsere TOP 3!

Streaming-Serien – Unsere TOP 3!

Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung erfreuen sich auch Streaming-Dienste zunehmender Beliebtheit. Die Nummer 1 auf diesem Gebiet ist der Streaming-Riese Netflix, der seinen Nutzern immer wieder aufs Neue mit Eigenproduktionen größte Unterhaltung bietet. Doch bei diesem riesigen Portfolio verschiedenster Serien kann man auch schnell einmal Weiterlesen