Skip to main content

Willkommen auf www.top-drei.com!

Kardätsche – Unsere TOP 3!

Während des Ausritts geht es nicht immer nur über Stock und Stein. Manchmal führt der Weg auch durch den Schlamm und die ein oder andere Pfütze. Zur Begeisterung eines jeden Pferdehalters wird sich abschließend noch mit Vergnügen im Dreck gesuhlt. Wir möchten euch heute etwas vorstellen, das in keinem gut ausgestatteten Stall fehlen darf und die Fellreinigung eures Begleiters vereinfachen wird – die Kardätsche!

Im Folgenden stellen wir euch unsere Favoriten zu dieser Produktgruppe vor und geben euch zudem wissenswerte Informationen zu deren Anwendung an die Hand. Außerdem erfahrt ihr worauf ihr beim Kauf achten solltet, um die Fellreinigung für euch und für euer Pferd angenehmer zu gestalten.

 

Animalon CareFlex Kardätsche

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
 Animalon Kardätsche

Flexibler Bürstenkopf

Schonend für die Handgelenke

Absoluter Bestseller

Benutzung im Video

 

Haas Kardätsche mit Kokosbürsten

13,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Kardätsche vom Hersteller Haas

Kokosborsten

Eignet sich besonders für helle Felle

Entfernt Liegeflecken

 

Haas Kardätsche Diva mit Lammfell

24,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
 Kardätsche vom Hersteller Haas

Randborsten aus reinem Rosshaar

Lammfell gegen feinen Staub

Hochwertige Lederschlaufe

 

Die Kardätsche in der Anwendung

Bei den Produkten handelt es sich um überwiegend feine Bürsten, die zur Pflege von Pferden verwendet werden. Vor einiger Zeit wurden die Bürstenköpfe noch aus Distelpflanzen gewonnen. Heute haben sich, neben den günstigeren Modellen aus Kunststoff, auch Kardätschen mit Schweineborsten und anderen Tierfellen auf dem Markt etabliert.

Vor der Benutzung einer Kardätsche wird das Pferd in der Regel gestriegelt. Ein Striegel ist vom Aufbau her ein ähnliches Produkt. Jedoch verfügt er, anders als die Kardätsche, nicht über einen feinen Bürstenkopf, sondern über eine grobe Verzahnung aus Kunststoff oder Metall.

Mit dem Striegel fährt man „gegen den Strich“ durch das Fell des Pferdes. Dadurch erreicht ihr, dass sich der grobe Schmutz im Pferdefell löst und die Muskeln des Tieres massiert werden. Jedoch solltet ihr unbedingt darauf achten, dass der Striegel nur an muskulösen Körperpartien zum Einsatz kommt! Alles andere wird von dem Tier als unangenehm und schmerzhaft empfunden.

Nachdem ihr den groben Schmutz mit Hilfe des Striegels gelöst habt, könnt ihr die Kardätsche nutzen, um das Fell wieder glatt zu streichen. Dabei wird auf wohltuende Art und Weise der zuvor gelöste Schmutz und Staub aus dem Fell entfernt. Außerdem beseitigt ihr, durch das Glattstreichen des Fells, lästige Fliegeneier und loses Haar.

Ihr solltet auf jeden Fall auf das Striegeln eures Pferdes an Kopf und Gelenken verzichten, da dies besonders unangenehm für das Tier ist. In der Regel ist dieser Vorgang mit einer Kardätsche möglich. Ihr solltet dabei jedoch nur sehr leichten Druck ausüben und stets auf die Reaktion eures Pferdes achten. Bemerkt ihr, dass das Tier die Reinigung als unangenehm empfindet, solltet ihr diese umgehend abbrechen!

 

Worauf ihr beim Kauf einer Kardätsche achten solltet

Wenn ihr eure Kaufentscheidung trefft, solltet ihr unbedingt darauf achten, dass die Kardätsche über ein angenehmes Material verfügt. Dieses ist entscheidend für das Wohlbefinden eures Tieres während der Reinigung. Außerdem versprechen bestimmte Modelle besonders für helle Fellfarben geeignet zu sein. Solltet ihr also ein Tier mit hellem Fell im Stall stehen und Probleme mit der Fellreinigung haben, könnte es sich lohnen ein solches Modell auszuprobieren.

Zudem macht es Sinn auf die Qualität und die damit verbundene Haltbarkeit zu achten. Nutzer beklagen sich bei verschiedenen Modellen über immer wieder abreißende Handschlaufen. Setzt hier am besten auf Produkte etablierter Marken, bei denen der Bürstenkörper qualitativ hochwertig ist und die Verarbeitung der einzelnen Bürstenelemente einen guten Eindruck macht.

Durch eine sorgfältige Auswahl, könnt ihr nicht nur eurem Pferd etwas Gutes tun. Ihr könnt auch euch persönlich die Fellreinigung deutlich angenehmer gestalten. Eine natürliche Form der Kardätsche verhindert das auf Dauer schmerzhafte Verdrehen und Verkrampfen eurer Hand. Es gibt heute Modelle, die über flexible Zwischenelemente verfügen, wodurch sich die Bürste optimal an eure Hand anpassen kann.

Außerdem bieten vereinzelte Hersteller Produkte mit verstellbarer Handschlaufe an. Dadurch könnt ihr sicherstellen, dass eure Hand genügend Halt hat und während der Reinigung nicht aus der Kardätsche herausrutscht. Dies macht besonders dann Sinn, wenn verschiedene Personen das Produkt nutzen. So könnt ihr die Kardätsche immer an die individuelle Handgröße anpassen.

 

Unser Fazit

Wie ihr seht, kann eine Kardätsche eine praktische Hilfe zur Fellreinigung eures Pferdes sein. Dadurch könnt ihr diese nicht nur besonders angenehm für euer Tier gestalten. Ihr spart auch einiges an Zeit, die dann wiederum für das Reiten genutzt werden kann.

Eine sorgfältige Auswahl kann auch euch persönlich die Reinigung bequemer gestalten. Ein flexibler Bürstenkopf passt sich eurer Handform an und verhindert ein schmerzhaftes Verkrampfen. Allerdings sollte das Wohlergehen eures Pferdes immer oberste Priorität haben! Es ist keineswegs zielführend, wenn ein sauberes Tierfell nur auf Kosten einer unangenehmen Reinigung erreicht werden kann.

Wir haben für euch unsere TOP 3 zusammengestellt und sind überzeugt davon, dass ihr dort die passende Kardätsche für euch und euer Pferd findet!

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Hier findest du weitere Inhalte aus der Kategorie Tiere!

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 1 Bewertungen

 


Ähnliche Beiträge

Hundekotbeutel – Unsere TOP 3!

Hundekotbeutel – Unsere TOP 3!

Folgt man einer aktuellen Statistik, so hält sich jeder zehnte Bürger in Deutschland einen Hund. Erweitert man diese Erhebung um die Annahme, dass jeder Hund im Schnitt zweimal am Tag einen Haufen legt, dann finden sich in den deutschen Parks und Straßen täglich mehr als Weiterlesen