Skip to main content

Willkommen auf www.top-drei.com!

Säulengrill – Unsere TOP 3!

Nichts verzaubert die Weihnachtszeit mehr als eine Menge Schnee im Garten. Doch sobald die festlichen Tage vorüber sind, kann dieser dort umgehend verschwinden und den Platz für jemanden frei machen, der uns durch die wärmere Jahreszeit begleitet – der Säulengrill!

Häufig steht der Säulengrill im Schatten anderer Grillarten, wie beispielsweise dem klassischen Holzkohlegrill oder dem Kugelgrill. Doch unserer Meinung nach überzeugt auch dieses Modell und hat durchaus seine Daseinsberechtigung!

Wir möchten euch zunächst unsere TOP 3 aus dieser Produktkategorie vorstellen und euch anschließend wertvolle Informationen liefern, die euch in der Kaufentscheidung unterstützen werden.

 

Grillchef BBQ 11282 Säulengrill/Trichtergrill – Silber – Aluminium

52,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Grillchef Säulengrill

Material aus Aluminium

Absoluter Bestseller

 

Landmann „Grillchef“ Holzkohle – Säulengrill – Silber – Edelstahl

29,38 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Landmann Säulengrill

Aus hochwertigem Edelstahl

Einfache Montage

 

Tepro Holzkohlen Säulengrill/Trichtergrill Vista – Silber – Edelstahl

52,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Säulengrill vom Hersteller Tepro

Aus hochwertigem Edelstahl

Höhenverstellbare Grillfläche

Einfache Montage

 

Der Säulengrill in seiner Funktionsweise

Diese Grillart, auch Trichtergrill genannt, zeichnet sich durch ihren besonderen Aufbau aus. Die Grillfläche liegt auf einem säulenartigen Standfuß, der nicht nur für den Namen verantwortlich ist, sondern zudem einige Vorteile mit sich bringt.

Der Standfuß des Grills ist im Inneren hohl und verfügt über einen verstellbaren Lüftungsregler. Dadurch kann sich der Säulengrill den Kamineffekt zunutze machen.

Dieses Prinzip bewirkt, dass warme Luft durch die obere Öffnung zur Grillfläche herausströmt und durch den entstandenen Unterdruck kalte Luft durch die untere Öffnung ins Innere gedrückt wird. Diese Luft erwärmt sich und steigt wieder nach oben in Richtung der Grillfläche. Dies hat zur Folge, dass sich der Effekt stets wiederholt.

Letztendlich profitieren wir Nutzer vom einzigartigen Aufbau des Säulengrills. Durch diesen wird ermöglicht, dass die Kohle schneller und stärker mit Sauerstoff versorgt wird und die Glut zügiger durchzieht. So ist das Grillen mit Temperaturen möglich, die mit anderen Grillarten nicht erreicht werden könnten.

Die Modelle in unserer TOP 3 verfügen allesamt über einen Lüftungsregler am Ende des Standfußes. Wir empfehlen euch, dass ihr die Luftzufuhr während des Anfeuerns komplett öffnet, damit die Glut schnellstmöglich durchzieht. Sobald ihr euer Essen auflegt, solltet ihr diesen vollständig schließen. So stellt ihr sicher, dass kein Brennmaterial unnötig verbraucht wird.

 

Der Säulengrill – was ihr vor dem Kauf beachten müsst!

Ihr solltet euch vor dem Kauf zu einigen Produkteigenschaften Gedanken machen, um sicherzustellen, dass ihr lange Freude an eurem neuen Grill habt.

 

Welche Ausstattung sollte enthalten sein?

Bei der Anschaffung könnt ihr bereits darauf achten, dass der Grill über eine solide Ausstattung verfügt. Beispielsweise ist ein Auffangbehälter für die durchgebrannte Asche am Fußende sehr vorteilhaft. Ihr könnt diese nach dem Grillen einfach dem Standfuß entnehmen und die Asche entsorgen.

Außerdem solltet ihr schauen, dass die Grillfläche höhenverstellbar ist und diese an verschiedene Temperaturen oder Eigenschaften des Grillguts angepasst werden kann.

 

Welche Arbeitshöhe passt zu mir?

Im Vergleich zu einem Kugelgrill hat der Säulengrill einen bequemen Vorteil. Durch den hohen Standfuß konnte auch die Arbeitshöhe deutlich rückenfreundlicher gestaltet werden. Hier solltet ihr darauf achten, dass diese Höhe zu euch passt und ihr euch nicht zu tief bücken müsst, um das Grillgut zu wenden. Um hier noch flexibler zu sein, verfügen gängige Modelle bereits über einen höhenverstellbaren Standfuß.

 

Wie viel Platz benötige ich auf der Grillfläche?

Ihr solltet euch überlegen für wie viele Personen ihr in der Regel grillen möchtet. Hier sollte mit der Personenanzahl die Größe der Grillfläche einhergehen, um sicherzustellen, dass genügend Grillgut gleichzeitig einen Platz darauf findet. Es wäre ärgerlich, wenn ihr beim Grillen nur in Etappen essen könnt, weil sich hierzu im Voraus keine Gedanken gemacht wurden.

Solltet ihr in der Regel für eine Gruppe von bis zu sechs Personen grillen, so reicht eine Grillfläche mit einem Durchmesser von 38,5 cm sehr gut aus.

 

Aus welchem Material sollte der Säulengrill gefertigt sein?

Wichtig ist auch auf das Material, aus dem der Säulengrill hergestellt wurde, zu achten. Da es im Sommer durchaus üblich ist, dass der Grill durchgehend draußen steht und so den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, solltet ihr großen Wert auf ein hochwertiges Material legen. Gängige Modelle bestehen häufig aus rostfreiem Edelstahl und bietet sich dadurch für das Übersommern im Freien an.

Es lohnt sich einen genaueren Blick auf die Einzelteile des Grills zu werfen. Einige Hersteller verwenden Eisenschrauben für die Montage von Modellen aus Edelstahl, was dazu führt, dass man letztendlich doch Rost am Grill hat. In diesem Fall solltet ihr euch zusätzlich passende Schrauben aus Edelstahl anschaffen und die Montage mit diesen durchführen.

 

Unser Fazit

Wie beschrieben, kann der Säulengrill, aufgrund seiner speziellen Bauweise, auf ein besonderes Prinzip zurückgreifen. Dadurch können sehr hohe Grilltemperaturen erreicht werden, auf die man bei anderen Grillarten verzichten müsste. Besonders den Grillmeistern unter euch, die es lieben ihr Essen scharf anzubraten oder besonders knusprig zuzubereiten, können wir dieses Modell empfehlen!

Ihr seht also, dass der Säulengrill über einige Vorteile verfügt und ihm bei der Auswahl durchaus Beachtung geschenkt werden sollte!

Wie vor jedem anderen Kauf auch, solltet ihr euch vorab Gedanken dazu machen, welche genauen Erwartungen ihr an das Produkt stellt. Darauf aufbauend entscheidet ihr, welches Produkt am besten zu euch passt. Speziell in diesem Fall, solltet ihr euch im Klaren darüber sein, mit wie vielen Personen ihr für gewöhnlich grillt und wie ihr euren Grill lagern wollt. Achtet also vor allem auf Größe, Ausstattung und Material.

Wir haben für euch unsere TOP 3 aus dem Bereich der Säulengrills zusammengestellt und wir sind überzeugt davon, dass bei diesen der passende Grill für euch dabei ist! Lasst es euch schmecken!

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Hier findest du weitere Inhalte aus der Kategorie Haushalt!

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 4 Bewertungen

 


Ähnliche Beiträge

Brotbackstein – Unsere TOP 3!

Brotbackstein – Unsere TOP 3!

Nichts geht über ein frisches Brot vom Bäcker oder einer Pizza aus dem Steinofen des Lieblingsitalieners. Doch hast du schon einmal probiert diese Köstlichkeiten zu Hause zuzubereiten? Du denkst das Ganze ist ohne einen entsprechenden Ofen nicht möglich? Falsch gedacht! Wir stellen dir in diesem Weiterlesen

Raumluftentfeuchter – Unsere TOP 3!

Raumluftentfeuchter – Unsere TOP 3!

Besonders in den kälteren Jahreszeiten kommt es in vielen Haushalten zu erhöhter Schimmelbildung. Während das Heizen der Räume zunimmt, wird deren Lüften immer häufiger vernachlässigt. Dies führt zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit und bietet dem Schimmelpilz so einen idealen Nährboden. In diesem Beitrag möchten wir dir Weiterlesen

Bananenbox – Unsere TOP 3!

Bananenbox – Unsere TOP3!

Kaum eine Frucht ist bei uns Deutschen so beliebt wie die Banane. Laut Statistik essen wir davon ca. 12 kg jährlich. Darum wird auch bereits beinahe jeder das Problem der unschönen Druckstellen und Verfärbungen, die sich nach dem Transport aufzeigen, kennengelernt haben. Wir werden euch Weiterlesen