Skip to main content

Willkommen auf www.top-drei.com!

Stutzenhalter – Unsere TOP 3!

Die Leistung während eines Fußballspiels steht und fällt mit der Konzentration. Während der 90 Minuten auf dem Platz ist es essenziell, dass man sich vollkommen auf das Spiel fokussiert und die taktischen Anweisungen des Trainers bestmöglich umsetzt. Dieser Fokus kann bereits durch Kleinigkeiten gestört und die Leistung beeinflusst werden. Das ständige Rutschen von Stutzen und Schienbeinschoner kann einer dieser Störfaktoren sein. Wir stellen euch heute ein Produkt vor, das dieses Problem lösen und euch dabei helfen soll, eure bestmögliche Leistung auf dem Platz zu zeigen – die Stutzenhalter!

Die Produkte treten mittlerweile in unterschiedlichen Formen und Variationen auf. Wir zeigen euch jeweils unseren Favoriten und geben euch zudem nützliche Informationen, die euch dabei helfen herauszufinden, welche dieser Arten am besten zu euch passt!

 

Was sind Stutzenhalter?

Als Stutzen werden die kniehohen Strümpfe bezeichnet, die Fußballer während eines Spiels tragen. Ursprünglich sollten Stutzenhalter also das Rutschen dieser Strümpfe verhindern. Dazu wurden mit Klett versehene Bänder um die Stutzen gespannt, die dafür sorgen sollten, dass alles an seinem Platz bleibt. Während das Produkt sich nie wirklich durchsetzen konnte, ist der Begriff heute noch immer auf dem Markt zu finden.

Ähnlich wie die Halter, die das Verrutschen der Stutzen verhindern sollten, gibt es Helfer, die die Schienbeinschoner fixieren sollen. Es handelt sich also strenggenommen um Schienbeinschonerhalter. Diese werden in der Regel jedoch fälschlicherweise als Stutzenhalter bezeichnet.

Wie auch immer ihr diese Produkte nennen möchte, sie sollten im besten Fall dafür sorgen, dass ihr euch zu 100% auf euer Spiel konzentrieren könnt und nicht andauernd eure Schienbeinschoner zurechtrücken müsst.

 

Stutzenhalter – welche Arten gibt es?

Wenn ihr euch anschaut wie professionelle Fußballspieler dieses Problem lösen und ihr dazu noch einen Blick auf den Markt werft, dann wird euch auffallen, dass es nicht den einen perfekten Weg gibt eure Schienbeinschoner zu fixieren. Ihr werdet im Internet auf viele verschiedene Formen stoßen und ihr solltet für euch selber herausfinden, welche am besten zu euch passt.

Wir stellen euch im Folgenden die drei Arten und Produkte vor, die uns am meisten überzeugt haben und mit denen wir persönlich bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Tape als Stutzenhalter

Die Schienbeinschoner mit Tape zu fixieren, ist ein sehr beliebter Weg, der sich auch im professionellen Fußball größter Beliebtheit erfreut. Dabei werden die Schienbeinschoner einfach in die Stutzen gesteckt und auf die gewünschte Höhe gebracht. Anschließend fixiert ihr sie einfach mit dem Tape. Hier reicht es völlig aus, wenn ihr den Streifen zweimal um euer Bein wickelt.

Das Tape ist aus einem elastischen Kunststoff, der verhindern soll, dass die Blutzirkulation gestört wird. Um diesen Effekt gewährleisten zu können, solltet ihr das Ganze nicht zu stramm um euer Bein wickeln.

Da die Schiedsrichter darauf achten müssen, dass die Stutzenhalter stets die Farbe der Stutzen haben, könnt ihr bei diesem Tape auf eine große Auswahl verschiedener Farben zurückgreifen. Zudem gibt es dieses Tape bereits in transparenter Form. Dies macht besonders dann Sinn, wenn ihr häufig in verschiedenen Trikots spielt und ihr nicht für jeden Trikotsatz das passende Tape kaufen müsst.

 

Jako Stutzenhalter Tape

3,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Jako Stutzenhalter Tape

Einfache Fixierung

Blutzirkulation

Große Farbauswahl

 

Stutzenhalter mit Klettverschluss

Die großen Sportartikelhersteller haben zudem bereits spezielle Stutzenhalter auf den Markt gebracht. Dabei ist die Grundidee die gleiche wie beim Fixieren mit Hilfe von Tape. Nachdem man die Schienbeinschoner in der gewünschten Position im Stutzen platziert hat, können diese mit dem Schienbeinschonerhalter fixiert werden.

Die Stutzenhalter bestehen aus einem elastischen Material, das dafür sorgen soll, dass das Blut auch weiterhin im Bein zirkulieren kann. Zusammengehalten werden die beiden Enden mit Hilfe eines Klettverschlusses.

Auch diese Produktvariation gibt es mittlerweile in den verschiedensten Farben, damit man sie flexibel an die jeweilige Trikotfarbe anpassen kann.

 

Nike Stutzenhalter Guard Stay II

5,65 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Nike Stutzenhalter

Einfache Fixierung

Blutzirkulation

Einmalige Anschaffung

Große Farbauswahl

 

Stutzenhalter als Sleeves

Sogenannte Stutzenhalter Sleeves bieten euch eine weitere Möglichkeit die Schienbeinschoner in Position zu halten. Dabei werden die Schienbeinschoner nicht direkt in die Stutzen gesteckt, sondern in die Sleeves, die man unter den Stutzen trägt. Diese verfügen über eine spezielle Passform, die dafür sorgen soll, dass die Schienbeinschoner an ihrem Platz bleiben.

Weiter sorgt diese Passform für einen zusätzlichen Kompressionseffekt. Dadurch soll das Blut besser zirkulieren können und die Muskeln schneller mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Dies fördert sowohl die Leistung als auch die Regeneration.

Um das Verrutschen zu verhindern und den Kompressionseffekt zu gewährleisten, solltet ihr im Voraus den Umfang eurer Waden ausmessen und die entsprechende Größe auswählen. Bei den gängigen Schienbeinschonern sind ähnliche Sleeves bereits im Lieferumfang enthalten. Dabei handelt es sich jedoch um standardmäßige Größen, die nicht auf euren individuellen Wadenumfang abgestimmt sind. Dies hat häufig zur Folge, dass die Schienbeinschoner ohne zusätzliche Fixierung nicht an ihrem Platz bleiben.

Wir empfehlen euch sowohl bei unserem Favoriten als auch bei den standardmäßigen Modellen mit einer zusätzlichen Fixierung, in Form von Tape oder einem Stutzenhalter mit Klettverschluss, nachzuhelfen.

 

SPORTHACKS Stutzenhalter

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Sporthacks Stutzenhalter Sleeves

Kompressionseffekt

Sehr pflegeleicht

 

Schienbeinschoner Sleeves

Zuvor haben wir euch die Wege zur Fixierung eurer Schienbeinschoner vorgestellt, die wir favorisieren. Wir möchten euch jedoch noch einen zusätzliche Möglichkeit vorstellen, die immer mehr im Kommen ist – die Schienbeinschoner Sleeves.

Dabei handelt es sich um Schienbeinschoner, die in ihrer Form flexibel sind und ähnlich wie Kompressionsstrümpfe über Schienbein und Wade gezogen werden. Das Schienbein wird hier von einer speziellen Polsterung geschützt, das bei einem Aufprall höchsten Schutz bieten soll. Dieses innovative Produkt vereint also die herkömmlichen Schienbeinschonern mit den euch bereits vorgestellten Sleeves.

Die flexible Passform und das extrem leichte Gewicht sollen den Tragekomfort und das Wohlbefinden auf dem Platz deutlich steigern. Auch wir haben diese Schienbeinschoner nun über eine ganze Saison getestet und sind schlichtweg begeistert. Natürlich rutschen diese in Zweikämpfen und Grätschen hier und da nach unten, jedoch wurden diese Zwischenfälle durch die spezielle Passform auf ein Minimum reduziert.

Auch die Reinigung stellt sich als ausgesprochen einfach dar. Ihr könnt die Schienbeinschoner bequem zusammen mit euren anderen Sportklamotten in die Waschmaschine geben und anschließend von Luft trocknen lassen.

 

G-Form Pro-S Elite Schienbeinschoner

60,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
G-Form Schienbeinschoner Sleeves

Kein Verrutschen

Keine zusätzliche Fixierung benötigt

Maximaler Schutz

Sehr pflegeleicht

 

Unser Fazit

Das ständige Nachjustieren von Schienbeinschonern kann erhebliche Auswirkungen auf die Leistung eines Spielers haben. Besonders dann, wenn die Konzentration auf das Wesentliche darunter leidet. Hier können die euch vorgestellten Stutzenhalter Abhilfe schaffen.

Ihr solltet euch vor dem Kauf Gedanken dazu machen, welche Art und Weise ihr dabei bevorzugt und welche euch gegebenenfalls zusätzlich stören. Beispielsweise gibt es Spieler, denen die Stutzenhalter Sleeves zu eng sind und diese sie beim Spielen stören. Andere Spieler hingegen schwören auf diese Art der Stutzenhalter. Es ist wie bei allen anderen Entscheidungen. Ihr müsst für euch entscheiden, welchen Weg ihr gehen möchtet und welcher am besten zu euch passt.

Zusätzlich möchten wir euch einen Tipp an die Hand geben. Jeder dieser Stutzenhalter kann euch dabei helfen eure Schienbeinschoner rutschfest zu fixieren. Jedoch solltet ihr dafür sorgen, dass eure Stutzen euch bereits ausreichend Halt verschaffen sollten. In den meisten Trikotsätzen sind ein Großteil der Stutzen bereits ausgeleiert und verzogen. Hier braucht ihr euch nicht wundern, dass eure Schienbeinschoner hin und her rutschen, wenn nicht einmal eure Stutzen eng am Bein anliegen.

Wir empfehlen euch ausdrücklich, dass ihr euch eure eigenen Stutzen anschafft, die ihr dann immer bei euren Spielen anzieht. Wenn nur ihr diese tragt, könnt ihr sichergehen, dass sie durch keinen anderen Spieler, der vielleicht über deutlich dickere Waden verfügt, ausgeleiert werden. Eigene Stutzen sollten zur Grundausstattung eines jeden Fußballers gehören.

Wir haben für euch unsere Favoriten der verschiedenen Arten der Stutzenhalter aufgeführt und sind überzeugt davon, dass ihr dort ein Produkt finden werdet, welches zu euch passt! Wir wünschen euch viel Erfolg für die kommenden Partien, in denen ihr euch wieder komplett auf das Spiel fokussieren könnt.

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Hier findest du weitere Inhalte aus der Kategorie Sport & Freizeit!

Wir freuen uns über deine Bewertung!
Durchschnittlich 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Säulengrill – Unsere TOP 3!

Säulengrill – Unsere TOP 3!

Nichts verzaubert die Weihnachtszeit mehr als eine Menge Schnee im Garten. Doch sobald die festlichen Tage vorüber sind, kann dieser dort umgehend verschwinden und den Platz für jemanden frei machen, der uns durch die wärmere Jahreszeit begleitet – der Säulengrill! Häufig steht der Säulengrill im Weiterlesen

Wandernavigation – Unsere TOP 3!

Wandernavigation – Unsere TOP 3!

Die Besonderheit des Wanderns liegt darin, dass man sich jeden Tag neuen Herausforderungen stellen kann. Jeden Tag kann man die Route verändern oder sich auf ganz neue Wege begeben. Versucht man sich daran und möchte neue Gebiete erkunden, so sollte man sich stets vorbereiten und Weiterlesen